Ihr habt es vielleicht schon gemerkt …

… dass sich das Erscheinungsdatum von „Von Fuchsgeistern und Wunderlampen“ auf den 31.10.18 verschoben hat.

Bis es so weit ist, könnt ihr hier schon mal einen Blick auf die wunderschön gestaltete erste Seite meiner Geschichte werfen:

Von Fuchsgeistern und Wunderlampen – eine märchenhafte Anthologie

Am 10. Oktober – rechtzeitig zur Buchmesse – ist es so weit: Die dritte Märchen-Anthologie von Herausgeber Christian Handel erscheint. Und dieses Mal durfte ich mit „Die Wunschkarte“ ebenfalls eine Geschichte beisteuern.

Ich schreibe nur selten Kurzgeschichten und wenn, habe ich festgestellt, kann ich dabei nicht ernst bleiben. Ihr dürft euch also auf eine etwas untypische Prinzessin freuen, die sich zu einem Besuch im Turm der Zauberer aufmacht (böse Zungen würde behaupten, sie bricht ein, aber das sind wirklich seeeehr böse Zungen).

Wie das mit Anthologien so ist, bin ich natürlich nicht allein vertreten, sondern zusammen mit einer ganzen Horde wunderbarer Kolleginnen und Kollegen auf deren Geschichten ihr euch freuen könnt:  Jennifer Benkau, Holly Black, Nina Blazon, Trudi Canavan, Akram El-Bahay, Corinna Götte, Julianna Grohe, Christian Handel, Ju Honisch, Boris Koch, Kyrstyna Kuhn, Laura Labas, Ava Reed, Janna Ruth, Carsten Steenbergen und Britta Strauss

Alles neu macht der Mai

… oder die DSGVO.

Da ich meine alte Website leider nicht komplett auf DSGVO-konform umstellen konnte, habe ich in den letzten Tagen virtuelle Umzugskisten geschleppt und bin in mein neues Heim umgezogen.

Herzlich willkommen!

Kindle-Deal des Tages am 23.4.2018

Wer Der Geist, der mich liebte schon immer mal lesen wollte, bekommt heute am 23.4.2018 für nur 1,49 EUR besonders günstig die Gelegenheit.

Als Sam in das Haus ihrer verstorbenen Tante zieht, geschehen unheimliche Dinge. Eine unerklärliche Kälte scheint ihr durch das ganze Haus zu folgen. Tatsächlich hat sie einen Mitbewohner: Nicholas, charmant, attraktiv und tot. Obwohl Nicholas ein Geist ist, fühlt sich Sam schon bald zu ihm hingezogen. Gut, dass es da noch den ausgesprochen lebendigen Adrian gibt. Auf der Suche nach einem Weg, Nicholas seinen Frieden zu schenken, gerät Sam immer tiefer in einen Strudel aus Hass und schwarzer Magie. Dann geschieht ein Mord und Sam weiß nicht mehr, wem sie noch trauen kann – den Lebenden oder den Toten?
https://www.amazon.de/Geist-mich-liebte-Brigitte-Melzer-ebook/dp/B00UMYWN7C/ref=pd_ybh_a_1?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=BT23ADEY0BMNJJ6XB436

Fröhliche Weihnachten

Da wacht man auf, schaut nichts ahnend aufs Datum und stellt fest, es ist schon wieder so weit! Das Jahr neigt sich dem Ende zu, der bärtige Mann hat mal wieder den Schlüssel vergessen und will durch den Kamin und die Gänse sind schon seit Tagen auf der Flucht vor dem Ofen.

Wo immer ihr seid und was immer ihr vorhabt, ich wünsche euch ein paar ruhige, gemütliche Feiertage im Kreis eurer Lieben!

 

 



Endlich wieder E-Books

 

Lange Zeit war es sehr still hier. Die Veröffentlichung des nächsten Rachel Crane Romans aus Elathars Welt verschiebt sich leider, deshalb gibt es von dieser Seite im Augenblick nichts zu berichten.

Jetzt aber kann ich vermelden, dass meine beiden „Wesen der Nacht“-Romane endlich wieder verfügbar sind. Die E-Books erscheinen bei hockebooks und sind spätestens in ein paar Tagen in sämtlichen E-Book-Shop verfügbar.

Beides sind in sich abgeschlossene Geschichten, die auch unabhängig voneinander lesbar sind. Lustiger ist es natürlich, mit Geistwandler anzufangen und erst im Anschluss Dämonenblut zu lesen, denn einige Figuren tauchen in beiden Teilen auf – die Hauptpersonen sind aber jeweils andere.

Mehr zum Inhalt findet ihr in der Kategorie E-Books.

 

Wer Fotos mag …

 

… findet mich jetzt auch auf Instagram.

Da ich nie so recht weiß, was ich – abgesehen von Neuigkeiten übers Schreiben – erzählen soll, ist Facebook wohl nicht das richtige Medium für mich. Nachdem ich aber gerne fotografiere, habe ich jetzt Instagram für mich entdeckt.

Wer dabei sein will, wenn die Bilderflut langsam anwächst, der kann entweder hier klicken, oder dem Instagram-Link an der Seite folgen.

Vielleicht habt ihr ja beim Ansehen genauso viel Spaß, wie ich beim Schießen der Fotos.